Sie sind hier: Forschung

Forschung

Klimawandel, Treibhausgas-Emissionen, Verknappung und Verteuerung fossiler Energieträger: Das sind die globalen Entwicklungen, auf die wir uns einstellen müssen. Die verstärkte stoffliche und energetische Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen und verfügbaren Restbiomassen ist sowohl aus ökologischer als auch ökonomischer Sicht unabdingbar. Intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich der Biomassenutzung schafft die Grundlagen für eine effiziente und wirtschaftliche Nutzung dieser Ressourcen.

 

Mit einem interdisziplinären Team aus Biotechnologen, Mikrobiologen, Chemikern und Ingenieuren konzentriert die PFI Biotechnology ihre Forschungsaktivitäten auf die Bereiche Biogas, Fermentation und Biomasseaufschluss:

 

Biogas

  • Mikrobiologie des Biogasprozesses
  • Einsatz von Zusatzstoffen in Biogasanlagen (Spurenelemente, Enzyme)
  • Vergärung schwer abbaubarer ligninhaltiger Substrate

 

Fermentation

  • Nutzung von Lignocellulose für die biotechnologische Produktion von Biopolymeren und Plattformchemikalien
  • Fermentation von PHB auf Basis von Stroh
  • Produktion von 2G-Treibstoffen
  • Fermentation von Spezialprodukten auf Hemicellulosebasis (C-5 Zucker)

 

Biomasseaufschluss

  • Entwicklung und Optimierung substratangepasster Aufschlussverfahren
  • Aufschluss von Stroh mittels Thermodruckhydrolyse (TDH)
  • Beschleunigter Celluloseabbau mittels prozessgesteuerter enzymatischer Hydrolyse (PEH)

 

Ansprechpartner Forschung:

Dr. Stefan Dröge

Tel: +49 (0)6331 / 2490-846

stefan.droege(at)pfi-biotechnology.de

 

Ansprechpartner EU-Projektkoordinierung:

Dr. Michael Müller

Tel: +49 (0)6331 / 2490-850

michael.mueller(at)pfi-biotechnology.de